Vorbereitungsklasse auf dem Eis

Artikel vom 20.12.2017

Als wir uns vor etwa zwei Monaten überlegen sollten, die Kunsteisbahn in Bietigheim zu besuchen, waren wie uns sehr unsicher. Viele von uns standen zuvor noch nie auf Schlittschuhen. Die Schüler, die schon Erfahrung auf dem Eis hatten, machten denen Mut, die sich noch nie auf gefrorenem Wasser bewegten.

Schließlich machten sich am vergangenen Donnerstag 20 VKL-Schüler der Sekundarstufe auf den Weg zur Ege Trans Arena. Alle erhielten die passenden Schlittschuhe und es konnte beginnen. Die Erfahreneren sprangen schnell aufs Eis und spurteten los. Die Ungeübten und Unsicheren tasteten sich langsam auf die Eisbahn, hielten sich an der Bande fest oder schoben ein rotweißes Hütchen vor sich her. Viele fuhren aber mit ihren Klassenkameraden Hand-in-Hand über das Eis. Es war sehr schön anzuschauen, wie die guten Läufer den Anfängern halfen.

Als Herr Ernau und Frau Reich uns nach zweieinhalb Stunden vom Eis holen wollten, fiel es uns sehr schwer, uns von der Eisbahn zu trennen und wir wären noch gerne länger geblieben – die Laufzeit war aber zu Ende. Dass wir so einen riesigen Spaß am Schlittschuhlaufen finden sollten, hätten wir uns vorher nicht vorstellen können. Auch die Schüler, die zuvor noch nie auf dem Eis standen, konnten nach diesem Vormittag selbstständig laufen. Alle wollen möglichst schnell die Eishalle wieder besuchen.

VKL-Klasse Sek 1