Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeit richtet sich an Schüler und Schülerinnen in der Gemeinschaftsschule in Sachsenheim und unterstützt sie besonders im Hinblick auf Eigenverantwortung, Selbständigkeit und soziale Kompetenz.
Schulsozialarbeit bringt spezielle sozialpädagogische Angebote in das schulische Leben ein und ergänzt den pädagogischen Auftrag der Lehrkräfte.
Schulsozialarbeit ist ein freiwilliges Angebot. Was in der Schulsozialarbeit besprochen wird, unterliegt der Schweigepflicht. Die Arbeitsweise ist präventiv mit dem Ziel, soziale und persönliche Kompetenzen der Schüler/innen zu fördern.
Die Schulsozialarbeit ist eine eigenständige Form der Jugendhilfe, die mit der Schule eng zusammenarbeitet. Träger der Schulsozialarbeit ist der gemeinnützige Verein „Hochdorf- Evangelische Jugendhilfe im Kreis Ludwigsburg e.V.“

Schulsozialarbeit leistet:

  • Beratung und Hilfe für Schüler/innen, Eltern und Lehrkräfte
  • Unterstützung und Vermittlung bei Konflikten
  • Hilfestellungen beim Aufbau von Eigenverantwortung und Achtsamkeit
  • Projektarbeit in Klassen und Gruppen zur Stärkung sozialer Kompetenzen
  • Weitervermittlung zu Beratungsstellen oder Einrichtungen der Jugendhilfe
  • Unterstützung der Eltern bei Fragen der Erziehung
  • Aktivitäten zur Stärkung von Mädchen und Jungen
  • Schulorientierte Netzwerkarbeit im Gemeinwesen

Schulsozialarbeit arbeitet …

  • partnerschaftlich
  • kooperativ
  • vertraulich
  • präventiv
  • unterstützend

… in der Schule und mit der Schule

Kontakt

Schulsozialarbeit
Nicole Grosche
Gemeinschaftsschule Sachsenheim
Raum B 109
Oberriexinger Straße 33
74343 Sachsenheim
Tel: 07147/9604-106
E-Mail: schulsozialarbeit (at) gms-sachsenheim.de

(Bitte Anrufbeantworter oder E-Mail nutzen, da ich oft in der Schule unterwegs bin)