News & Berichte

25.07.2019

Ausflug ins Spaßbad Fildorado

Am Montag, den 29. Juli ging die Klasse 8a ins Fildorado in Filderstadt. Mit viel Pech stiegen wir in den falschen Bus ein und kamen etwas später als geplant an. Trotzdem hatten wir sehr viel Spaß mit den lustigen, coolen Rutschen und dem Wellenbad. Es gab drei verschiedene Rutschen. Eine davon war eine Flugrutsche, damit flog man richtig weit. Als die Sonne rauskam, sind wir nach draußen zu den Sprungbrettern gegangen und konnten vom Dreimeterturm springen. Wir hatten einen tollen Ausflug und viel Spaß miteinander.

Johanna & Michael

25.07.2019

Jahrgangsstufe 6 bastelt Alarmanlagen

Mit dem Schuljahresende geht leider auch die Zeit unseres Calliope-Projekts zu Ende – zumindest vorläufig.

Die Klassen 6a und 6b trafen sich die letzten Monate im zweiwöchentlichen Turnus mit Herrn Müller, unserem Kooperationspartner der Firma TRUMPF. Nachdem sie zunächst einen Lehrer-Roboter programmiert hatten, lernten sie den Mikrocontroller Calliope mini kennen und konnten erste eigene Programmierversuche starten. Einige schrieben bereits Mathematikspiele oder Musikprogramme, andere bastelten komplizierte Alarmanlagen, die sich sehen lassen können.

Das Projekt war eine tolle Abwechslung und ließ erkennen, dass wir einige besonders talentierte Schüler*innen unter uns haben!

Gemeinsam freuen wir uns bereits jetzt auf die Exkursion zur Firma TRUMPF im neuen Schuljahr.

 

25.07.2019

Aktionen der Klasse 4b

Liebe Leserinnen und Leser,

die letzten Wochen unserer Grundschulzeit waren für uns als Klasse 4b sehr ereignisreich. Natürlich ist es schwer, sich zu verabschieden von einer tollen Schule, in der wir viele Freunde gefunden haben, aber wir hatten in den letzten Wochen sehr viel Spaß. In unseren Berichten wollen wir euch und Ihnen davon erzählen:

Übernachtung in der Schule

Am Mittwochabend waren wir alle aufgeregt! Warum? Weil wir am Donnerstag, den 04.07.19 gemeinsam mit Frau Rauschenberger und ihrer Klasse 3d in der Schule übernachtet haben. Der Treffpunkt war um 18 Uhr an der Schule. Als alle Kinder da waren und ihren Schlafsack im Gepäck mit dabei hatten, bestellten wir als erstes Pizza, denn vor lauter Aufregung waren wir ganz hungrig. Wir wünschten uns vor allem Salamipizza und Pizza Margherita. Ein Junge hat sogar sieben Stücke gegessen.

Kurze Zeit später bereiteten wir alles für den bunten Abend vor. Wir sahen spannende Aufführungen der Kinder wie zum Beispiel Quizrätsel, Tänze der Mädchen, Theaterstücke oder eine Zaubershow.

Anschließend bereiteten wir unser Bettzeug vor und richteten alles hin. Ob wir in dieser Nacht wohl zum schlafen kommen würden? Während wir uns bei Madagascar 3 mit Chips und Popcorn, das Frau Gutbrod besorgte, vollstopften, hatten wir viel Spaß.

Das Beste war, dass wir zum Schluss mit der Klasse 3d gemeinsam Verstecke im ganzen Schulhaus gespielt haben! Wir blieben bis vier Uhr morgens wach und die Mädchen wurden morgens von den Jungs geweckt. Wir waren daher sehr müde, sind dann jedoch aufgestanden.

In den Freitag starteten wir mit einem leckeren Frühstück, das aus Müsli, Nutella, Brot, Joghurt und vielen anderen Sachsen bestand. In der anschließenden freien Spielzeit haben wir Mädchen viel mit einander geredet, Spiele gespielt, waren draußen an der Tischtennisplatte und dem Fußballfeld und der Tag endete mit dem Klassenrat. So ging unser besonders schöner Tag zu Ende. Wir wollen an dieser Stelle Herrn Dietrich, Frau Gutbrod, Frau Rauschenberger und unseren Eltern für diesen Ausflug in der Schule danken!

Julia, Markus, Joshua, Jonas, Dominik, Anastasia, Gabija, Melina, Lea

 

Übernachtung im Freibad Sachsenheim

Nach unserer tollen und schlaflosen Nacht in der Schule ging es für uns am nächsten Tag mit einem spannenden Ausflug weiter. Unsere Eltern organisierten uns eine Übernachtung im Freibad! Gegen 18 Uhr begann die Feier. Die Eltern kamen und bauten große Zelte auf. Während sie die Zelte aufbauten, hatten wir Kinder Spaß im Wasser und schwammen. Wir waren auch im Babybecken. Zum Esen gab es rote Wurst und Gemüse, dazu Brötchen. Das Essen war sehr lecker! Als wir das Essen dann verdaut hatten, tanzten wir ein wenig zu unserer Lieblingsmusik. Danach spielten wir Fußball und Mäxle.

Am Ende des Tages spielten wir Jungs ein Spiel gegen die Mädchen- glücklicherweise haben aber die Jungs gewonnen. Es gab eine Tüte Popcorn als Gewinn. Nachts war es laut und wir redeten viel, es waren auch viele Insekten in unseren Zelten, doch viele spielten Wahrheit oder Pflicht und hatten dabei große Freude.

Am nächsten Morgen gab es ein leckeres Frühstück und wir haben unsere Sonnenbrände entdeckt!

Wir möchten uns bei Frau Jäger und den Eltern bedanken, die Sie dabei unterstützt haben, uns diesen schönen Ausflug zu ermöglichen.

David, Linn, Lea, Kerem, Karl, Sofia, Evi, Enrico, Silvestar

 

 

 

 

 

Abschlussfest auf dem Robinsonspielplatz

Unser Feiern ging weiter! Eine Woche später, am 10.07.19 haben wir als 4b mit unserer Klasse und Eltern auf dem Robinsonspielplatz in Bietigheim einen Tag für uns gehabt. Dank der besten Lehrerin Frau Gutbrod und den helfenden Eltern war dies möglich.

Wir haben ein tolles Anfangsspiel gespielt und eine Plane und einen kleinen Becher, der voll mit Wasser war. Den kleinen Becher mit Wasser mussten wir auf die Tischtennisplatte tragen und von dort aus mussten wir das Glas mit der Plane auf die Tischtennisplatte tragen. Danach haben wir noch ein anderes Spiel gespielt. Der Vordermann hatte die Augen verbunden und der andere musste ihm folgen. Das hat sich seltsam angefühlt, war aber toll. Zuerst sausten wir auf Pedalos los und mussten in einen Hüpfsack rein. Danach hatten wir eine Stunde freie Spielzeit. Da durften wir uns ein Mädchenhaus aussuchen. Sie wählten das Afrikahaus. Zwei nette Jungs haben uns dabei geholfen, unsere Sachen einzuräumen. Das war sehr schön und danach haben wir Fußball gespielt oder waren im Pool. Wir hatten auch die Möglichkeit die Wasserrutsche zu verwenden! Im Anschluss sind die Mädchen tatsächlich ins Jungshaus eingebrochen und sich dort versteckt. Um 18 Uhr kamen unsere Eltern und wir haben gemeinsam gegessen und gegrillt. Es gab leckere Sachen wie Muffins und vieles mehr. Komisch, es gab keine Streiche!

Rachel, Paul, Lukas, Nick, Jette, Sophie, Issa, Maxim

 

 

 

Wir wünschen euch eine tolle Zeit weiterhin an der GMS Sachsenheim, eure 4b!

25.07.2019

Übernachtungsfest der Stufe 7

Am 11.07.2019 haben wir, die Stufe 7 als Abschluss der gemeinsamen drei Jahre, in der Schule übernachtet. Um 17:30 Uhr haben wir uns im Jugendhaus getroffen. Dort haben wir lustige Spiele gespielt, Challenges gemacht und Tänze und Sketche vorgeführt. Jeder hat etwas für das Buffet mitgebracht, so dass wir viele leckere Sachen essen konnten. Nach den Spielen und dem gemeinsamen Essen sind wir noch an die frische Luft gegangen und haben Fußball, Federball und Basketball gespielt. Anschließend starteten  wir unsere Party im Jugendhaus und haben dort laute Musik gehört und dazu getanzt, die LED-Luftballons und die Knicklichter bereiteten uns viel Spaß. Nach der Party haben wir einen sehr schönen Film geguckt und Popcorn gegessen, dabei sind schon viele von uns eingeschlafen. Als der Film zu Ende war, sind wir in die Klassenzimmer gegangen und haben es uns dort gemütlich gemacht. Die meisten von uns haben in dieser Nacht nicht geschlafen, deshalb waren wir sehr sehr müde am Freitag. Unsere Lehrerinnen Frau Hettmanczyk und Frau Binder haben uns trotzdem um 6.30 Uhr geweckt und wir mussten dann das Chaos vom Vorabend aufräumen. Anschließend haben wir leckere Brezeln gegessen und sind dann um halb 10 Uhr müde, aber happy nach Hause gegangen.

Wir hatten viel Spaß und es war eine tolle Party!

25.07.2019

Belohnungsaktion für ein Jahr ehrenamtliche Arbeit

Wir Schülermentoren haben am Mittwoch, den 03.07.2019 als Belohnung einen Ausflug nach Stuttgart ins Milaneo gemacht. Wir haben uns das ganze Jahr einmal in der Woche in der Mittagspause um Erst- und Zweitklässler gekümmert, das Aufbauteam hat bei Schulveranstaltungen die Hausmeister beim Auf- und Abbau in der Mensa unterstützt. Dafür wurden wir nun mit einem Tag ohne Schule belohnt. Wir sind mit dem Zug ins Milaneo gefahren und durften dort in Kleingruppen shoppen gehen. Viele haben auch das riesige Essensangebot genutzt und waren Burger essen. Anschließend haben uns Fr. Binder und Fr. Zeh, die uns als Schülermentoren betreuen, einen großen Eisbecher spendiert. Wärend dem Eis essen haben wir uns gegenseitig unsere tolle Shopping-Ausbeute gezeigt, gequatscht und gelacht.

Es war ein sehr schöner und lustiger Tag!

Mathea und Samira (7a)

25.07.2019

Schullandheim der Stufe 6

Vom 1. Juli bis zum 5. Juli waren wir im wunderbaren Schullandheim Strümpfelbrunn. Am Montag ging es schon los, wir standen schon voller Vorfreude auf den Parkplätzen mit unseren vollgestopften Koffern und sehnten uns schon nach dem Reisebus. Als wir dann endlich angekommen sind, betrachteten wir das Schullandheim mit glänzenden Augen. Wir durften sofort in unser jeweiliges Zimmer und haben unsere Betten bezogen. Anschließend wurde es gemütlich, wir aßen noch und lernten das Schullandheim mit einer Ralley kennen. Am Abend gingen wir noch in den Wald und machten eine aufregende Nachtwanderung. Am Dienstag nach dem leckeren Frühstück packten wir einen Rucksack für unseren bevorstehenden Ausflug in die Tropfsteinhöhle. In der Tropfsteinhöhle war es ziemlich kalt. Trotzdem kamen wir vom lauten Staunen nicht raus, denn die ganzen Tropfsteine und Kristalle raubten uns den Atem. Doch nach ca.1 Std. war unsere Führung leider auch schon zu Ende. Manche kauften sich noch ein Souvenir oder ein Eis. Am Mittwoch kurz vor dem Mittagessen fuhren wir nach Heidelberg und liefen zum wunderschönen Schloss. Anschließend durften wir uns in Heidelberg noch frei bewegen und shoppen. Zum Abschluss unseres Ausflugs nach Heidelberg fuhren wir mit einem Solarschiff über den Neckar. Am Donnerstag konnten wir es kaum glauben, es war schon unser vorletzter Tag im Schullandheim. Doch eigentlich war alles wie gewohnt; nur wir hatten noch einen kleinen Ausflug ins Freibad und am Abend veranstalteten wir eine kleine Disco und Talentshow. An der Talentshow musste jeder ein Talent oder tolles Kunststück präsentieren. In der Disco wurde viel getanzt und gesungen, also es war sehr spaßig. Am Freitag nach dem Frühstück war es dann schließlich soweit: Wir fuhren ab und konnten es kaum erwarten, unsere Familie in die Arme zu schließen.

Von Shadi und Zuzanna aus der Stufe 6

 

25.07.2019

Museumsbesuch „Waschen wie in Omas und Uromas Zeiten“

Mit großem Interesse konnten die Schüler der Klasse 3c im Stadtmuseum Sachsenheim handelnd erfahren, wie Wäsche anno dazumal gewaschen wurde. Die Schüler durften ihr zuvor verschmutztes T-Shirt mit Waschbrett, Wurzelbürste, Kernseife, Wäschestampfer bearbeiten und konnten so erahnen, wie viel Arbeit das Waschen früher für die Hausfrauen (es war damals reine Frauenarbeit) bedeutete und welche große Errungenschaft die Erfindung der Wachmaschine war. Mit viel Engagement und Freude wurde gerubbelt, gebürstet und geschrubbt.

Stolz zeigten die Schüler am Ende ihre (fast sauber) gewaschenen T-Shirts, die sie mit nach Hause nehmen dürften.

 

25.07.2019

VK- Schüler*innen besuchen die Gärtnerei Currle

Im Rahmen der Berufsorientierung besuchten die VK-Schüler*innen mit Frau Glock die Gärtnerei Currle in Sachsenheim.

Die Gärtnerei Currle besteht seit 1974 in 3. Generation und ist somit 45 Jahre alt. In der Gärtnerei werden Balkon- und Gartenpflanzen sowie Zimmerpflanzen gezüchtet. Im Laden werden diese dann als Topfpflanzen, als Blumensträuße oder Gestecke verkauft.

Die Schüler*innen durften die Verkaufsräume besichtigen und dort die verschiedenen Namen der Pflanzen erfahren. Die lateinischen Namen sind in jedem Land gleich, dies vereinfacht es. Den Schüler*innen wurden die Unterschiede zwischen den Berufen des Gärtners und des Floristen erklärt. Während der Gärtner draußen arbeitet, Pflanzen züchtet und versorgt, arbeitet der Florist im Verkaufsraum, bindet die Blumensträuße und verkauft diese. In der Blumenwerkstatt, konnten die Schüler*innen zusehen, wie die Sträuße gebunden wurden. Dabei zeigte sich, dass der Beruf des Floristen sehr abwechslungsreich ist, da jeder Strauß individuell gestaltet wird. Zudem kann man eigene Ideen und Kreativität einbringen.  (VKL-Gruppe Berufsorientierung)

25.07.2019

Fledermäuse in der Schule

Am Freitag, den 28. Juni 2019, und am Freitag, den 12. Juli 2019, wurde die GMS Sachsenheim von 10 Fledermäusen besucht. Frau Bausenwein aus Tübingen kam, um die 3. Klassen und eine 4. Klasse zu besuchen und brachte einige ihre Fledermäuse mit, die sie gesund pflegt und im Anschluss wieder auswildert. 90 Minuten hörten wir gespannt den Geschichten von Carlo, Madam Näschen, Vampirette und der kleinen Babyfledermaus Erwin zu. Allerhand hatte uns Frau Bausenwein zu berichten: Rettungsmaßnahmen für verletzte Fledermäuse, Carlo in der Mokkasahnetorte, erste Flugversuche mit Bruchlandungen, weitere amüsante Begebenheiten beim Zusammenleben mit den Fledermäusen und vieles Wissenswertes rund um Fledermäuse in ihrem natürlichen Lebensraum. Seit 30 Jahren pflegt Frau Bausenwein verletzte und kranke Fledermäuse bei sich zu Hause. Um die 40 kranke Fledermäuse sind bei ihr zurzeit in Pflege. Sie betreut ein Fledermausnotfalltelefon und ist Ansprechpartnerin in Bezug auf die kleinen fliegenden Tierchen im Land Baden-Württemberg. Wir durften ihre kleinen Lieblinge sogar streicheln und am Ohr den Herzschlag spüren. Am Ende zeigte sie uns sogar noch, wie das kleine Fledermausbaby gefüttert wird und schnell Schutz auf Frau Bausenweins Arm suchte. Wir wissen nun viel über Fledermäuse und es war ein beeindruckendes Erlebnis, da man die Fledermäuse sonst ja nur von fern beobachten kann.

 

25.07.2019

Ein herrlicher Tag in Tripsdrill

Mit dem 10. Juli hat die VKL-Klasse einen perfekten Tag für ihren Ausflug in den Freizeitpark Tripsdrill erwischt. Bei bestem Wetter, sonnig, aber nicht zu heiß, starteten wir morgens am Sachsenheimer Bahnhof und fuhren mit der Bahn nach Bietigheim. Dort stiegen wir in den Bus zu unserem Reiseziel um.

Am Eingang warteten schon Hunderte von Schülern mit ihren Lehrern. Trotzdem erhielten wir unsere Eintrittskarten relativ schnell.

Und dann ging’s ab. Wir rasten mit unseren Parkplänen los, um schnell zu den Attraktionen zu kommen, wo man oft lange warten muss: Waschzuber-Rafting, Badewannenfahrt, Karacho-Achterbahn, Mammut-Holzachterbahn etc.

Der Tag ging aber zu schnell vorbei. Als wir uns nachmittags zur Rückfahrt wieder trafen, wollte niemand nach Hause.

Bedanken möchten wir uns recht herzlich bei der Bürgerstiftung der Stadt Sachsenheim, die uns diesen tollen Tag ermöglicht hat!

 

24 VKL-Schüler, Klassenlehrer Herr Ernau und Frau Glock als Begleitperson

 

P.S.: Ein großes Lob vom Klassenlehrer : Alle Schüler haben sich vorbildlich verhalten und riesigen Spaß gehabt!

25.07.2019

„Einfach Digital – digital ganz einfach?!

…Mit Spaß meine Zukunft verstehen.“ Ganz nach diesem Motto durften fünf besonders IT-interessierte Schüler*innen der GMS Sachsenheim die experimenta in Heilbronn erleben. Hier drehte sich alles rund um das Thema Digitalisierung.

Erstmalig fand dort eine Mitmach-Aktion statt, die von renommierten Unternehmen und Institutionen organisiert wurde: Die Jugendlichen hatten die Möglichkeit, an verschiedenen Workshops teilzunehmen, den Truck “expedition d” zu erkunden, neue Technologien im Maker Space auszuprobieren, sich über mögliche Berufsfelder zu informieren und selbst einen Code zu programmieren. Sie erhielten somit einen Einblick in die sich verändernde Lebens- und Arbeitswelt.

Die zwei Neuntklässlerinnen und drei Neuntklässler freuen sich, als Schüler-Botschafter die gewonnenen Erkenntnisse weiterzugeben und empfanden diesen Tag als interessant, spaßig und lehrreich.

Einen Beitrag zur Veranstaltung finden Sie unter folgendem Link https://youtu.be/r4JC8FzYDoQ.

25.07.2019

Sporttag

Am Freitag, den 19. Juli 2019 war Sporttag an der GMS Sachsenheim. Es wurden verschiedene Sportangebote angeboten wie z.B. Yoga, verschiedene Freibäder, Fahrradtour oder Ballkult. Wir Schüler durften uns vorher für ein Angebot entscheiden und waren dadurch auch mit Schülern anderer Klassen und Stufen in einer Gruppe. Im Freibad haben wir Spiele im Wasser oder auf der Wiese gemacht wie z.B. Volleyball, Badminton und Tischtennis. Die Radfahrer sind nach Besigheim gefahren, das Yoga sorgte für Entspannung. Der Tag war für alle Kinder und Lehrer sehr aufregend und lustig.

Wir hatten alle total viel Spaß!!!

Mathea (7a) & Zoe (7b)

 

25.07.2019

SMV Ausflug -Kletterpark Illingen-

Am Dienstag, den 25.06.19 trafen sich 25 Schüler, sowie Frau Knothe, Frau Lang und Frau Wein am Bahnhof Sachsenheim, um den SMV-Ausflug zum Kletterpark Illingen zu starten. Wir fuhren mit dem Zug nach Illingen und nach dem Ausstieg liefen wir 30 Minuten zum Wald. Als wir endlich ankamen, bekamen wir Sicherheits-Ausrüstungen und eine Sicherheitseinführung vom Kletterpark-Leiter Stefan und seiner Kollegin. Nach dieser Einführung stürmten alle durch den Wald. Der „Flying Fox-Parcours“ war 30 Meter hoch und man fuhr mit Hilfe einer Seilbahn über den See. Der „Freie Fall“ war für viele eine Herausforderung. Anschließend durfte man sich am Kiosk noch ein Eis kaufen und dann ging es auch schon für uns zurück.

Es war ein gelungener Ausflug der SMV.

Von Hümeyra und Josie aus der Klasse 6a

10.07.2019

Zwei Gewinnerinnen beim Landeswettbewerb in Englisch

Zwei Schülerinnen der Gemeinschaftsschule haben den Landeswettbewerb in Englisch gewonnen.

Artikel der Bietigheimer Zeitung vom 09.07.2019 (PDF-Version):

(Artikel als PDF öffnen)

06.06.2019

SMV-Fußballturnier 2019

Am  02.05.2019 fand unser jährliches Fußballturnier für die Stufen 4-9 statt. In der Sporthalle herrschte eine tolle Stimmung und wir fanden die Teams haben sich einfallsreiche Teamnamen ausgedacht, zum Beispiel: Die Tortigers, Royal Bomber und die Durstlöscher. Während des Turniers überraschten uns die Viertklässler mit tollen Tänzen – dafür ein großes Dankeschön!  Einen kleinen Essensverkauf gab es auch noch.

Am Ende des Tages war es ein großartiges Fußballturnier und wir gratulieren den Siegerteams „The Firekickers“ der Klasse 6b und den „Schubis“ aus der Klasse 9b.

Von Lena, Josie und Shadi aus der Klasse 6a