Klasse 4c im Schullandheim Strümpfelbrunn

Artikel vom 06.06.2019

Wir, die Klasse 4c, verbrachten die Tage vom 15.5. – 17.5. im Schullandheim Strümpfelbrunn.

Nachdem wir unsere Zimmer bezogen und uns unsere Bäuche mit Pommes und Chicken McNuggets vollgeschlagen hatten, erkundeten wir auf einer Ralleye das Haus und spielten bei sonnigem Wetter im Freien. Als Team transportierten wir eine Wasserflasche auf einer Plastikdecke über Paletten,  und hatten dabei viel Spaß.  Besonders viel lachten wir, wenn die Flasche umkippte.

Am Abend stimmten wir uns mit Gruselgeschichten , einem  Gruselsnack und Knicklichtern auf die Nachtwanderung ein.  Gut gelaunt suchten wir im Dunkeln die Wegstrecke zum Schatz nach Knicklichtern ab, eine Hand immer an der Taschenlampe, die andere am langen Seil.

Am nächsten Morgen , die Nacht war für viele zu kurz, wanderten wir nach dem köstlichen Frühstück zur Stutenmilchfarm. Wir schauten zu, wie die Pferde gemolken wurden, streichelten ihre Mähnen und fütterten sie mit frischem Gras. Zum Abschluss der Erlebnis-Führung durfte jeder, der wollte, die Stutenmilch probieren.

Nachmittags fuhren wir mit dem Bus zur Eberstadter Tropfsteinhöhle. Im Eingangsbereich sahen wir viele Gesteinsarten und Kristalle. In der Höhle erfuhren wir von der Führerin viel über Stalagmiten, Stalaktitenund Stalagnaten. Jedes Tropfsteingebilde hat einen eigenen Namen : Da geht die „ Weiße Frau von Eberstadt“ um, der „ Vesuv“ steht kurz vor dem Ausbruch oder die „ Hochzeitstorte“ wartet darauf, angeschnitten zu werden. Begeistert rutschten viele die Höhlenrutsche im Besucherzentrum herunter.

Mit Spielen, Lachen und Tanzen verbrachten wir den letzten Abend.  Zwei Jungen- Mädchen- Teams spielten gegeneinander und mussten lustige Aufgaben  erfüllen. Später waren die meisten müde und es wurde früher still als am Tag davor.

Freitags räumten wir die Zimmer und spielten noch im Wald oder auf demFußballplatz. Anschließend fuhren wir mit einem Luxusbus zurück nach Sachsenheim. Am Parkplatz vor dem Containerdorf warteten schon unsere Eltern und es gab große Wiedersehensfreude.

Sicher  werden wir alle noch lange an diese tolle gemeinsame Zeit  im Schullandheim denken.

Klasse 4c