Von Bäumen, Pilzen und Eichhörnchen – Besuch im Sachsenheimer Stadtwald

Artikel vom 28.10.2019

Im Sachunterricht hatten wir schon Einiges gehört und gelernt über den Wald – seine Stockwerke, welche Bäume und Pflanzen hier wachsen, wie ihre Früchte und Blätter aussehen und welche Tiere dort leben.

Jetzt war es an der Zeit auch einmal in den Wald zu gehen. Mit unseren Lehrerinnen machten wir uns auf den Weg zum Wald. Dort trafen wir den Förster Herr Wöhr. Er zeigte und erklärte uns viel über den Wald. Mit ihm durften wir querfeldein laufen und staunten, wie viele Pilze  auf dem Waldboden wuchsen. Wir machten Rindenabdrücke, erfuhren was die bunten Markierungen auf den Baumstämmen bedeuteten und wozu das Holz verwendet wird. Bei einem lustigen Spiel lernten wir, dass die Bäume unsere Luft sauber halten. Gemeinsam haben wir im Wald gevespert und auf dem Waldspielplatz gespielt.

Schade, dass die Zeit so schnell verging. Bepackt mit unseren Kisten, in denen wir zehn Schätze des Waldes gesammelt haben, machten wir uns auf den Rückweg. Müde aber glücklich kamen wir wieder in der Schule an.

Es war ein toller Tag im Wald!

Klasse 3a-d