Projektwoche der Stufen 5-7

Artikel vom 04.04.2018

Im Zuge der Musical-Probewoche fand in den Stufen 5-7 vom 12. bis zum 16. März eine Projektwoche statt. Unter dem Überthema „Nachhaltigkeit“ beschäftigten sich die SchülerInnen mit verschiedenen Themen.

Kuhl gelernt – die Stufe 5 auf dem Bauernhof

Wo kommt unsere Milch her und warum ist diese so gesund? Was ist der Unterschied zwischen Weißmehl und Vollkornmehl und welche Getreidesorten sind in Süddeutschland besonders beliebt? Diese und viele weitere Fragen wurden auf dem Bauernhof der Familie Eckstein beantwortet und konnten gleich praktisch erlebt und nachvollzogen werden.

Drei Tage verbrachten die SchülerInnen auf dem Bauernhof, wo sie Bäuerin Maike Eckstein im Stall zur Hand gehen durften, die Kühe fütterten, das Pferd Antonia putzten oder sogar das Melken ausprobieren durften. Begleitet wurden sie dabei stets von Hofhund Luna, die immer wieder für kleine Überraschungen gut war. Neben der Stallarbeit wurde automatisch viel gelernt: Jeder kennt nun das Lieblingsfutter einer Kuh, den Unterschied zwischen Heu und Silage oder auch den Aufbau einer Getreidepflanze.

Abgerundet wurde der Bauernhofbesuch durch ein gesundes Frühstück am Donnerstag: Selbst gebackene Brötchen mit hofeigener Butter und Marmelade, Waffeln, Apfelküchchen sowieso selbst erstelltes Müsli aus Getreidekörnern und Obst führte den Kindern noch einmal vor Augen, wie eine gesunde und vollwertige Ernährung aussieht und auch, wie lecker sie sein kann.

Um auch andere Klassen am neu erlernten Wissen teilhaben zu lassen, organisierten die 5er am nächsten Tag noch einen gesunden Pausenverkauf mit Vollkorn-Gesichtern, Apfel-Autos, Wassermelonen-Pizza oder Obstspießen.

 

Rund um den Kirbach – Stufe 6

Am Montag den 12.3.2018 waren die Klassen 6a und 6b im Wald. Wir haben verschiedene Pflanzen und Tiere kennengelernt. Wir haben auch Wald Memory gespielt und haben einen Dachsbau gesehen, der ungefähr 80 m lang war. Dann haben wir noch verschiedene Vogelnester gesehen.

Am Dienstag den 13.3.18 haben die Klassen 6a und 6b bei einer Krötenwanderung geholfen und haben die Kröten auf die andere Seite des Krötenzauns gebracht. Die Kröten, die wir gerettet haben, hießen  Erdkröten und die seltene Kröte hieß Wechselkröte. Man muss aufpassen, dass man die Kröten nicht zertritt. Wir haben an dem Tag 514 Kröten gerettet. Die Männchen sind kleiner als die Weibchen.

Am Mittwoch den 14.3.18 haben wir beim Edeka-Getränkemarkt Müll gesammelt – die sogenannte Putzete. Wir  haben ungefähr  70 Flaschen , einen Fernseher, einen Teppich, einen Regenschirm, einen Kindersitz und jede Menge anderen Müll gesammelt. Dann sind wir wieder zur Schule gegangen.

Von ZOE,BENNU und LEON aus der 6b

 

 

Das Bienenprojekt der Stufe 7

Ohne Bienen würden wir Menschen nur noch 4 Jahre überleben! Das wissen wir nun, nachdem wir uns in der Projektwoche mit Insekten und ganz besonders mit den Bienen beschäftigt haben. Dass die Bienen uns den Honig liefern, war uns klar, aber ihre Bedeutung für die Bestäubung von 90% aller Pflanzen – das war neu für uns.

Leider mussten wir den Besuch beim Imker wegen des kalten Wetters auf später verschieben.

Neben all unserer „wissenschaftlichen Arbeit“ – vom Untersuchen von Bienen im Labor bis zur Recherche über dieses faszinierende Insekt – haben wir es uns auch gut gehen lassen: mit gesundem Frühstück, einem leckeren Mittagessen und einem Ausflug zum Waldspielplatz.

 

Klasse 7a, Klasse 7b, Frau Wein, Frau Lang, Herr Schoppel, Frau Bischof