Achtung: für Veranstaltungen und Elternabende benötigen wir einen 3G-Nachweis! Vielen Dank für Ihr Verständnis!


Streitschlichter

Im November fand wieder unsere Streitschlichterausbildung mit 25 Schülern der GMS am Sonnenfeld statt.
Die Streitschlichter/innen der Gemeinschaftsschule sind auf Konfliktsituationen im Schulzentrum vorbereitet und beherrschen Methoden, die streitenden Schüler/innen helfen, ihre Probleme zu lösen.

In der Ausbildung werden u.a. in Rollenspielen Konflikte nachgespielt, um sich in die Situation streitender Mitschüler/innen versetzen zu können. In neun festgelegten Schritten soll ein Mediationsgespräch helfen, eine Brücke zwischen den Streitenden zu bauen, auf der sie sich entgegenkommen können, wenn ein Konflikt zu einem Graben geworden ist, den die Streitenden alleine nicht überwinden können. Die Streitenden bauen die Brücke selbst, die Schlichter helfen lediglich dabei. Im Idealfall führt die Schlichtung (Mediation) zu einer „Win-Win-Situation“, bei der es keine Verlierer, sondern nur Gewinner gibt.  Ein solches Gespräch dauert ca. 10-20 Minuten und findet in der Regel in einer Großen Pause statt.

Die Streitschlichtung ist für die Schüler aber immer freiwillig und ein Angebot der Streitschlichter.
Nicht zu kurz kommen in der Ausbildung Teambildungsspiele und die Arbeit an der persönlichen Charakterbildung jedes Einzelnen.

Die Streitschlichter wurden in gemischten Teams von 5 Schülern eingeteilt und sind aus den Stufen 7, 8, 9 und 10. Jedes Team betreut mehrere Klassen aus der GS und der Sek1.
Die zuständigen Lehrer an der Gemeinschaftsschule sind Frau Schröpfer, Frau Gieren, Herr Walter und unsere Sozialarbeiterin Frau Grosche.

Streitschlichter ist man nicht nur ein Schuljahr, sondern seine ganze Schulzeit bzw. Leben lang.

Unsere Bitte an Sie, liebe Eltern:
Unterstützen Sie unsere Arbeit und ermutigen Sie Ihr Kind, im Streitfall das Angebot der Streitschlichtung anzunehmen.

Wir arbeiten alle zusammen für ein friedliches Miteinander!

A. Schröpfer