News & Berichte

28.01.2023

Informationen zur Schulanmeldung 1

Liebe Eltern,

wir freuen uns, dass Sie Ihr Kind an der Gemeinschaftsschule am Sonnenfeld anmelden.

Auf unserer Homepage finden Sie unter Aktuelles/Downloads die Rubrik Schulanmeldung Klasse 1.

Hier finden Sie alle Unterlagen, die Sie für die Anmeldung Ihres Kindes benötigen. Bitte laden Sie die entsprechenden Dateien runter.

Wie kann ich mein Kind anmelden?

Füllen Sie die Formulare aus und schicken Sie sie mit den notwendigen Nachweisen per Post an die Schule.
oder
Füllen Sie die Formulare aus, scannen Sie alle notwendigen Unterlagen und Nachweise und schicken Sie sie per Mail an gemeinschaftsschule@sachsenheim.de .

Welche Formulare benötige ich zur Anmeldung?

» Im Download-Bereich finden Sie alle in der Tabelle gelisteten Dokumente

Bitte beachten Sie beim Ausfüllen folgende Hinweise:

  • Masernschutz: Bitte Impfnachweis/ärztlicher Nachweis kopieren/einscannen/fotografieren und mit der Anmeldung als Anlage mitschicken. Das Informationsschreiben zum Masernschutz finden Sie auch auf der Homepage.

Formular Schüleranmeldung Klasse 1:

  • Möchte in Klasse mit: nur einen Namen eintragen. Im Formular des gewünschten Kindes muss zwingend der Namen Ihres Kindes ebenfalls eintragen sein.
  • Soll Ihr Kind vom Schulbesuch zurückgestellt werden, füllen Sie bitte das entsprechende Formular: „Rückstellungsantrag“ aus und senden Sie es ebenfalls mit Ihren Unterlagen mit.

Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung bis spätestens Mittwoch, den 22.03.2023 bei uns eingegangen sein muss.

Die Feier zur Einschulung findet am Freitag, den 15.09.2023 um 10:00 Uhr statt.

Mit freundlichen Grüßen

B. Dietrich
Schulleiter

20.01.2023

Informationen zur Schulanmeldung 5

Liebe Eltern,

wir freuen uns, dass Sie Ihr Kind an der Gemeinschaftsschule am Sonnenfeld anmelden. Sie haben verschiedene Möglichkeiten Ihr Kind bei uns anzumelden:

Im Sekretariat an den landesweit einheitlichen Anmeldetagen:

Mittwoch,         08.03.2023       08:30 – 11:30 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr
Donnerstag,     09.03.2023       08:30 – 11:30 Uhr

oder

per Post. Sie laden die Dokumente von unserer Homepage herunter, füllen Sie aus und senden Sie an unsere Adresse (GMS am Sonnenfeld; Oberriexinger Straße 33; 74343 Sachsenheim)

Bitte beachten Sie, dass wir das Blatt 3 und 4 der Grundschulempfehlung im Original benötigen und dass die Anmeldung bis Donnerstag, den 09.03.2023 bei uns eingegangen sein muss.

Sie erhalten keine Anmeldebestätigung.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Informationen auf der Homepage

Hinweise zum Ausfüllen des Anmeldeformulars:
Formular Schüleranmeldung Klasse 5:

  • Nottelefon: Wir benötigen eine Telefonnummer, unter der immer jemand zu erreichen ist.
  • Möchte in Klasse mit: nur einen Namen eintragen. Im Formular des gewünschten Kindes muss zwingend der Name Ihres Kindes ebenfalls eintragen sein.
  • Sorgerecht: Falls Sie das alleinige Sorgerecht haben, lassen Sie uns bitte einen entsprechenden Nachweis zukommen.

Masernschutz: Wir sind verpflichtet, den Nachweis über den Masernschutz zu dokumentieren und benötigen hierfür einen Impfnachweis/ ärztlichen Nachweis als Kopie. Bitte lesen Sie hierzu die Information zum Masernschutzgesetz.  

Grundschulempfehlung: Bitte senden Sie Blatt 3 und 4 der Grundschulempfehlung im Original mit.

Einwilligung zum Umgang mit der Veröffentlichung personenbezogener Daten – Schule: Bitte füllen Sie die Datenschutzerklärung aus. Das zweite Formular ist für Ihre Unterlagen.

Wo finde ich die Unterlagen?
Auf unserer Homepage finden Sie unter „Aktuelles“ die Rubrik „Schulanmeldung Stufe 5“ und unter „Aktuelles – Downloads“ die entsprechenden Formulare.
Hier sind alle Unterlagen hinterlegt, die Sie für die Anmeldung Ihres Kindes benötigen. Ich bitte Sie, diese runterzuladen und auszufüllen und zusammen mit den notwendigen Unterlagen an die Schule zu schicken. Eine Übersicht der erforderlichen Unterlagen finden Sie auf der 1. Seite dieses Briefs.

Mit freundlichen Grüßen
Bernhard Dietrich
Schulleiter

30.12.2022

France Mobil

Am 7.12.2022 kam das FranceMobil zu den Schüler*innen der Klassen 6 bis 10 an unsere Schule.  Das FranceMobil ist ein Programm, das Frankreich vom Klassenzimmer aus interaktiv entdecken lässt. Mit Spiel, Spaß und französischer Musik wurde das Interesse an der französischen Sprache gefördert und die Kultur des Nachbarlandes vorgestellt. Der Lektorin Eva Grondin, die mit ihrem FranceMobil durch ganz Baden-Württemberg reist, gelang es, den Schüler*innen ein attraktives und authentisches Frankreichbild zu vermitteln, die Vorteile des Französischlernens aufzuzeigen und Lust auf Auslandsaufenthalte zu machen. Das Feedback der Schüler*innen: Das FranceMobil darf gerne wieder kommen! 

30.12.2022

SMV-Völkerballturnier

Am 05.12.22 fand zum zweiten Mal unser SMV – Völkerballturnier in der großen Sporthalle auf dem Schulcampus statt. Es traten die Stufen 4 bis 6 im Unterstufen Turnier und die Stufen 7 bis 10 sowie die VK-Klasse im Oberstufen Turnier gegeneinander an. In einem von Spaß und Spannung geprägten Vormittag siegten die Lerngruppen 6b und 10 und dürfen für ein Jahr den Wanderpokal der Schule behalten. Die SMV gratuliert den Siegern und freut sich schon jetzt auf das nächste Turnier.

30.12.2022

Zukunftszeit an der GMS am Sonnenfeld

In der Woche vom 07.11.2022 bis zum 11.11.2022 fand bei uns an der GMS am Sonnenfeld die Berufsorientierungswoche für alle Schülerinnen und Schüler der Stufe 8, 9 und 10 statt.

Die Berufsorientierungswoche stellt ein Kernstück der Berufsorientierung an der GMS am Sonnenfeld dar. Die Schülerinnen und Schüler setzen sich in dieser Zeit bewusst mit ihrem individuellen Berufsorientierungsprozess auseinander, um ihre Weichen für die Zukunft zu stellen.

Am Dienstag besuchten uns im Rahmen der Berufsorientierungsmesse „ZUKUNFTSZEIT“ zwanzig Betriebe aus dem regionalen Umfeld. Diese stellten dort ihre Ausbildungsberufe vor. Die SuS konnten dabei in einem familiären Umfeld mit den anwesenden Betrieben ins Gespräch kommen, Informationen über verschiedene Ausbildungsberufe sammeln und Kontakte knüpfen.

Am Mittwoch und Donnerstag besuchten die Stufen 8 und 9 verschiedene Betriebe. Die Achter machten einen Ausflug in das Berufsinformationszentrum in Ludwigsburg. Die Neuner besichtigen den Flughafen in Stuttgart und die Firma Trumpf in Ditzingen.

Im Anschluss an die Messe boten aus-gewählte Betriebe der ZUKUNFTSZEIT am Freitag ein Bewerbertraining für die Schülerinnen und Schüler an. Für diese Bewerbungssimulation fertigten sie im Rahmen des Unterrichts Bewerbungsmappen an. Einem von Nervosität und Aufregung geprägten Freitagvormittag standen in vielerlei Hinsicht gewinnbringende Bewerbungssimulationen gegenüber. Die Jugendlichen konnten dabei erste Erfahrungen für einen realen Bewerbungsprozess sammeln und erhielten im Anschluss konstruktives Feedback von den Ausbildungsleitern der teilnehmenden Betriebe.

Wir als Schule erhoffen uns so, unsere Schülerinnen und Schüler ideal auf ihre ersten eigenen Schritte im Berufsleben vorbereiten zu können und verbuchen die Berufsorientierungswoche in Jahr 2022 als vollen Erfolg.

30.12.2022

Vorlesewettbewerb

Am Montag, den 05. Dezember 2022 fand der erste offizielle Vorlesewettbewerb statt.

Fünf mutige Schüler und Schülerinnen traten mit ihren Lieblingsbüchern an. Amina Hassan, Johannes Heimann, Amrinder Singh, Leandra Schaffert und Benjamin Kurbel bezauberten gestern die Zuhörer.

Dabei durften sie drei Minuten aus dem eigenen Buch eine spannende Textstelle und zwei Minuten aus der Weihnachtsgeschichte von Ebenezer Scrooge vorlesen. Alle Kandidaten hatten sich gut vorbereitet und tapfer geschlagen.

Es war ein Kopf an Kopf rennen, doch am Ende hatte pf an Kopf rennen, doch am Ende hahattBenjamin Kurbel die meisten Punkte erreicht und hat somit den Vorlesewettbewerb für sich entscheiden können und gewonnen.

Vor allem beim Vorlesen des fremden Textes konnte Benjamin von seinen Vorlesefähigkeiten überzeugen.

Allen Mitstreiter und Mitstreiterinnen sagen wir ein herzliches Dankeschön für ihre Teilnahme und dafür, dass sie dazu beigetragen haben, dass wir einen erfolgreichen ersten offiziellen Vorlesewettbewerb bei uns in der Sekundarstufe der GMS am Sonnenfeld erleben konnten.

Stufe 6

30.12.2022

Neues von den Streitschlichtern

Am 15. und 16. 11. fand in unserem Schulzentrum wieder die große Streitschlichterausbildung statt. Die Kraichertschule, die Eichwaldrealschule und die Gemeinschaftsschule haben insgesamt 38 Schüler*innen in der Mediation weitergebildet. Jedes Schuljahr werden neue Streitschlichter*innen aus Stufe 7 ausgebildet und die bisherigen vertiefen ihre Kenntnisse und Fähigkeiten.

In kooperativen Spielen lernt man sich besser kennen und hat viel Spaß miteinander. Konfliktsituationen werden simuliert und  damit die Technik  des Streitschlichtens geübt. Ziel ist es eine Win-Win-Situation  für die streitenden Schüler*innen zu erreichen. Die Techniken des aktiven Zuhörens  und  des genauen  Beobachtens wurden  erarbeitet und in verschiedenen Spielsituationen angewandt. Eine Fortbildungseinheit für die Großen war außerdem noch das Thema Mobbing.

Wir bitten nun alle, das Angebot der Streitschlichtung durch Mitschüler*innen auch bei Bedarf zu  nutzen. Jede Klasse hat  5 zugeteilte Streitschlichter, die ihnen gerne bei ihren Problemen helfen.

Wir danken dem Team des Jugendhauses, dass wir ihre Räumlichkeiten für diese Großveranstaltung nutzen durften.

Die betreuenden Lehrer*innen der GMS sind Frau Gieren, Frau Schröpfer und Herr Walter und unsere Sozialarbeiterin Frau Grosche.

21.12.2022

Kleine Künstler in der 3d

Die Schüler*innen der Klasse 3d möchten abschließend noch stolz ihre winterlichen Kunstwerke und Leutchen präsentieren:

21.12.2022

Besuch der Stadtbücherei der 4b

Wir Kinder aus der 4b waren am 18. November in der Stadtbücherei Sachsenheim zu Gast. Dort angekommen wurden wir von Frau Burger empfangen, die sehr nett war. Anschließend haben wir wichtige Infos über die Bücherei erhalten. Zum Beispiel, wie man Bücher genau einsortiert. Danach durften wir selbst ans Werk und Bücher einsortieren. Dabei haben wir sogar ein Regal entdeckt, in dem die Bücher ganz falsch einsortiert waren. Am Schluss durften wir natürlich noch stöbern und uns Bücher ausleihen. Da fiel die Auswahl sehr schwer, bei diesem tollen Angebot. Danach hatten wir eine Lesezeit und haben in unseren ausgeliehenen Büchern gelesen. Bevor wir wieder zur Schule zurück gingen, schenkte Frau Burger uns eine kleine Raupe.

Wir sind sehr dankbar, dass die Bücherei uns schon so oft so tolle Angebote vorbereitet hat.

Jeremia Mihaljevic, Timo Roth, Maximilian Lauffer, 4b

21.12.2022

Lebkuchen backen 3a

In der Weihnachtsbäckerei gibt es bekanntlich manche Leckerei…. ebenso in der 3a!

Den Nikolausmorgen verbrachte die Klasse 3a in der Schulküche damit, Mehl, Zucker und Lebkuchengewürz zu vermengen. Daraus entstanden in verschiedenen Gruppen leckere Lebkuchen. Wie das duftete! Die leckeren Lebkuchen wurden in einem anschließenden Teekränzchen genüsslich verzehrt. Dabei sahen wir einen Kurzfilm über die Entstehung von Lebkuchen an. Wir lernten, dass Lebkuchen vermutlich von dem Wort „Libum“ kommt, also „Fladen“. Wusstet ihr das? Die Arbeit hat sich auf jeden Fall gelohnt.

21.12.2022

Eine Zeitreise zu Asterix und Obelix

In den letzten Wochen durften die 3b, 3c und 3d eine kleine Zeitreise zu Asterix und Obelix machen, zwei der berühmtesten Kelten.

Um nicht aufzufallen, haben sich die Schüler*innen natürlich erstmal für diese Zeit angemessen gekleidet, denn die Kelten waren mehr als modisch mit ihren gemusterten Stoffen. Auch besondere Schmuckstücke durften nicht fehlen.

Mit den wohlhabenderen unter den Kelten brauten sie einen leckeren Honigwein und aßen Hirsebrei mit den anderen Dorfbewohnern.

Außerdem konnten sie selber mit anpacken, als es darum ging, aus Stroh und Lehm eine Hauswand hochzuziehen.

Ein besonderes Highlight waren also wie immer die Mitmachstationen im Stadtmuseum.

Abschließend durften wir am Ende unserer Zeitreise noch unsere  selbstgebackenen Keltenkringel verputzen, die uns wieder in die Gegenwart beförderten. 

Das war ein wunderschöner Tag und dafür danken die dritten Klassen Frau Dr. Papp und ihrem ganzen Team!

21.12.2022

Raten, Rutschen und das Rundherum Riesenrad – Eine Zeitreise im Kulturhaus

Die 3a startete in den Dezember mit einem Ausflug ins Kulturhaus. Genauer gesagt starteten wir mit einer Reise in die Vergangenheit. In unsere Zeitmaschine gaben wir „40.000 Jahre zurück in die Vergangenheit“ ein und kamen im Steinzeitalter wieder raus. Frau Dr. Papp erklärte uns, wie die Steinzeitmenschen Farben herstellten und die ersten Höhlenmalereien in den Höhlen damit anbrachte. Auch wir durften mit einem Fellpinsel unser Klassenmammut pinseln. Danach betrachteten wir Bilder der berühmten Mona Lisa. Dieses Gemälde wird jährlich von 5,5 Millionen Menschen betrachtet, berichtete uns Frau Dr. Papp. Was dieses Gemälde besonders machte? Vincent van Gogh wagte es zur damaligen Zeit, ein Gemälde frontal zu malen, welches mit einem schönen Hintergrund verziert war. Das war damals noch nicht üblich!

Im Anschluss gab es ein lustiges Ratespiel. Frau Papp erzählte von einem Gemälde, welches gestohlen wurde und wir mussten uns für eine der Antwortmöglichkeiten entscheiden, was mit dem Bild passierte. So konnte zum Beispiel „Der Schrei“ von Edvard Munch am Ende doch nicht von den Dieben geklaut werden, weil deren Auto nicht ansprang!

Im letzten Teil waren wurden wir selbst aktiv. Im Atelier bereitete Frau Papp viele Stationen für uns vor: Wir durften Tiere stempeln, Gemälde untersuchen und mit einer Farbschleuder kreative Bilder entstehen lassen.

Hier könnt ihr sie sehen:

Die 3a und Frau Rauschenberger bedanken sich bei Frau Dr. Papp für die Mühe und das breit gefächerte Angebot des Kultushauses Sachsenheim.

21.12.2022

Fadenbilder gestalten mit den Klassen 1b und 4b

Wir Kinder aus der 1b und 4b haben am 6. Dezember einen ganzen Nachmittag lang zusammen gehämmert und gebastelt. Dabei mussten wir gut aufpassen, dass wir uns nicht auf den Finger hämmern. Wir haben nämlich mit echtem Holz, Hämmern und Nägeln gearbeitet. Es war gut, dass wir uns gegenseitig unterstützen und helfen konnten. Wir haben Nägel wie auf einer Uhr in eine Baumscheibe geschlagen und danach mit Wolle einen Stern geknotet. Am Ende hatten alle Kinder ganz schöne Sterne gebastelt.

Matteo Vincenti und Sena Köksal, 4b

21.12.2022

Ein Lichtlein brennt …

bald auf selbstgemachten Kerzen der Kinder aus den Klassen 1a und 3a.

Am Donnerstag, den 08.12. kamen die Schülerinnen und Schüler von Frau von Olnhausens Klasse zur 3a und Frau Rauschenberger zu Besuch. Mit Vorfreude auf die gemeinsame Kooperation und mit Mäppchen und Schere gewappnet machten sie sich auf den Weg ins obere Stockwerk. Wozu? Aus Moosgummi wurden Motive ausgeschnitten. Diese wurden in einen Pappbecher geklebt, der dann mit Bastel-Feinbeton gefüllt wurde. Anschließend setzten die Kinder ein Teelicht oben drauf. Im nächsten Schritt malten die Kinder die durch das Moosgummi entstandene Vertiefung mit Acrylfarbe an. Und fertig – es entstand ein schönes, winterliches Geschenk!

Am meisten freute uns alle, dass neue Freundschaften über den Altersunterschied hinweg entstanden. Beim gemeinsamen Ausschneiden, Weihnachtslieder hören und Anmalen der Bilder unterhielten sich Groß und Klein rege und hatten dabei stets ein Lächeln im Gesicht.

Viel Freude beim Verschenken wünschen euch

Frau v. Olnhausen (1a) und Frau Rauschenberger (3a)

21.12.2022

Piraten in der Bücherei 

Wieder einmal wurden die dritten Klassen der GMS am Sonnenfeld von Kapitän Hinkebein angeheuert, um auf der schaurigen Klabautermann in See zu stechen.

In Piratenmontur ging es ohne Zögern in Richtung Stadtbücherei.

Die eifrigen Piraten mussten viele knifflige Aufgaben lösen, um den größten Schatz der Weltmeere zu finden. Mit Köpfchen, Adler-Augen und Geschick konnten die Leserätsel und Suchbilder von allen Piraten hervorragend gelöst werden.

Die Piraten haben ihren Auftrag laut dem Kapitän also erfüllt und sind zukünftig gerne wieder gesehen auf der schaurigen Klabautermann.